header breuss

 

Therapeutische Frauenmassage

Die therapeutische achtsame Frauenmassage ist keine Massage im uns bekannten Sinne, sondern eine behutsame Behandlung, die den weiblichen Körper wieder in Einklang bringen soll,

z.B. bei Zyklusbeschwerden, Kinderwunsch, Vorbereitung auf eine Geburt, Rückbildungsprozessen nach Geburten und Wechseljahrsbeschwerden.

Sie ist Teil des Creativ Healings, der sog. Stephensen-Technik.
Joseph B. Stephensen (1894-1956) besaß die außergewöhnliche Fähigkeit, die Körper seiner Patienten transparent wahrzunehmen. Er konnte fühlen und sehen, welche Prozesse darin fehlgeleitet waren. Jahre später wurde seine Methode von der Gynäkologin Dr. Gowri Matha aufgegriffen und weiterentwickelt. Sie wurde schwerpunktmäßig im englischsprachigen Raum angewendet, findet aber in den letzten Jahren immer mehr begeisterte Anhänger im deutschsprachigen Raum.

Während der Behandlung mit der therapeutischen Frauenmassage visualisiert die Therapeutin das Gewebe, sowie die Organe der Patientin und wendet 4 Grundprinzipien an:

1. Der Körper wird auf gleichmäßige Temperatur gebracht

2. Drainagekanäle werden geöffnet, um die Lebensenergie wieder zum Fließen zu bringen und den Körper auf die Behandlung einzustimmen.

3. Verklebungen und alle Arten von einem Zuviel im Gewebe (z.B.Hitze) werden gelöst und anschließend über die vorher geöffneten Kanäle abtransportiert.

4. Das Gewebe wird neu ausgerichtet, indem Nerven und Organe (z.B. der Gebärmutter oder Blase) sanft reponiert werden.

Die Behandlung beträgt eine Stunde inklusive der damit verbundenen Nachruhe und kostet € 50,-.